• Schwimmen können bedeutet Selbständigkeit und Selbstvertrauen
  • Schwimmen und Spielen im Wasser ermöglichen Sozialerfahrungen
  • Schwimmen vermittelt elementare Sinneserfahrungen
  • Schwimmen ist mehr als nur Techniklernen
  • Schwimmen ist lebensnotwendig!

 

Ihr Kind zwischen ca. 2 und 4 ½  Jahren bewältigt mit Ihnen gemeinsam verschiedene Herausforderungen im Wasser. Die Begleitperson darf auch Nichtschwimmer sein. Ob Spiele, Geschicklichkeitsübungen, ins Wasser springen oder gemeinsames Singen – der Spass im warmen Wasser steht im Mittelpunkt.
Auf eventuelle Ängste der Kinder vor dem Wasser wird behutsam eingegangen. Das Kleinkindschwimmen richtet sich nicht nur an Familien, die gerne oft im Wasser planschen und baden, sondern gerade auch an die verhaltenen und scheuen Kinder. Knirpse, die am Trockenen sportlich unbegabt erscheinen, haben im Wasser gute Chancen, Erfolgserlebnisse zu sammeln. Auch können die Kinder im Wasser überschiessende Kräfte loswerden ohne Schaden anzurichten.

Zielsetzung: dem Kleinkind werden die besten Voraussetzungen und die ersten Grundregeln des Schwimmens und Tauchens vermittelt und der damit verbundene Spass kann mit anderen Kindern geteilt werden. Die Kurse dienen zur Vorbereitung auf das Schwimmen lernen.

Altersabstufung:

Babyschwimmen ca. 5 Monate - ca. 2 Jahre (mit Begleitperson)
Kleinkindschwimmen   Knirps 2 = ca. 2 – 3 Jahre (mit Begleitperson)
  Knirps 3 = ca. 3 – 4,5 Jahre (mit Begleitperson)
Kinderschwimmen Schwimmschule ab 4,5 Jahre (ohne Begleitperson) Do
Schwimmschule ab 4,5 Jahre (mit Begleitperson) Mo + Mi